AGBs

Eine Auflistung unserer AGBs:

Anmeldung

Eine frühzeitige Anmeldung liegt im eigenen Interesse des Lehrgangsteilnehmers. Die Anmeldung ist auf dem Anmeldeblatt mit den notwendigen Personenangaben vorzunehmen. Durch die Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer, den Lehrgang zu besuchen. Die Anmeldung ist bindend.

Durchführung des Lehrganges

Alle im Programm angebotenen Lehrgänge werden grundsätzlich bei entsprechender Beteiligung durchgeführt. Kommt eine ausreichende Teilnehmerzahl für einen Lehrgang nicht zustande, kann dieser Lehrgang vom Veranstalter vor Lehrgangsbeginn abgesetzt werden. In diesem Fall erhalten die Anmelder rechtzeitig eine schriftliche Nachricht und ihre Anmelde- und Kursgebühr rückerstattet. Für die Durchführung der Lehrgänge behält sich das TSZ-München inhaltliche und terminliche Änderungen vor. Das Lehrgangsziel darf jedoch nicht verändert werden.

Haftung

Für Schäden bzw. Beschädigungen (einschließlich Verlust und Diebstahl) an mitgebrachten Gegenständen übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Für sonstige Schäden, die den Veranstaltungsteilnehmern vor, während oder nach dem Lehrgangsbesuch zustoßen, übernimmt das TSZ-München keinerlei Haftung.

Der Kursteilnehmer haftet für grob fahrlässig verursachte Beschädigungen an Gegenständen (Maschinen, Werkzeuge etc.) die ihm im Rahmen des Kurses zur Verfügung gestellt werden. Des weiteren haftet der Kursteilnehmer für fahrlässig verursachte Schäden an Einrichtung und Ausstattung des Hauses.

Versicherungsschutz

Das TSZ-München übernimmt für die Kursteilnehmer keinen Versicherungsschutz im Krankheitsfalle.

Für Unfälle während der Kursteilnahme haftet die jeweils zuständige Berufsgenossenschaft im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Rücktritt und Kündigung

Tritt der Teilnehmer bis zu 2 Wochen vor Kursbeginn vom Vertrag zurück so entstehen ihm außer der Anmeldegebühr keine Kosten. Ist die Einhaltung der 2-Wochen-Frist aus Gründen, die der Teilnehmer nicht zu vertreten hat, nicht möglich, so kann bis spätestens zum Kursbeginn gekündigt werden. In diesem Falle wird außer der Anmeldegebühr eine Ausfallgebühr fällig:

– später als 2 Wochen vor Kursbeginn ein Drittel der Kursgebühr

– später als 1 Woche vor Kursbeginn die Hälfte der Kursgebühr

Die Rücktrittsmöglichkeit endet in jedem Fall mit Beginn des Kurses. Die Rücktrittserklärung hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen. Maßgebend ist das Datum des Einganges beim TSZ-München. In allen anderen Fällen nach Beginn des Lehrgangs bleibt die Verpflichtung zur Entrichtung der vollen Lehrgangsgebühr bestehen.

Gerichtsstand ist München