Fachschule für Kälte- & Klimatechnik

Fachschule für Kälte- & Klimatechnik

Das Kälteanlagenbauerhandwerk in Bayern – speziell in München – hat Tradition! Josef Biber, der erste Fachgruppenleiter der damaligen Kältemechaniker kann sicher mit Fug und Recht zu den Urvätern dieses Handwerks gerechnet werden. Bereits Ende der 50er Jahre legte er, der schon 1933 einen Betrieb für Kälteanlagenbauer eröffnet hatte, auch noch die Meisterprüfung in München ab. Mitte der 60er Jahre wurden dann Weiterbildungsmaßnahmen, insbesondere zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung erarbeitet und mit Erfolg durchgeführt.

Die Fachschule für Kälte- und Klimatechnik hat es sich zur Aufgabe gestellt, ein Bildungsangebot sowohl für den Berufsanfänger wie auch für den Facharbeiter anzubieten. Besonderer Wert wird nach wie vor auf die Ausbildung der Meister von morgen gelegt; aber auch den neuen Anforderungen, die an den Kälteanlagenbauer durch Umweltschutzbestimmungen gestellt werden, wird im Bildungsangebot Rechnung getragen.

Wir sind stets bemüht, unsere Bildungsmaßnahmen dem Zeitgeist anzupassen und uns den neuen Anforderungen zu stellen. Es liegt an Ihnen, dieses Angebot sinnvoll zu nutzen.

Die Fachschule für Kälte- und Klimatechnik bietet den Meistervorbereitungslehrgang Fachtheorie (Teil II) berufsbegleitend an. Der Unterricht findet jeweils freitags und samstags statt. Die Meistervorbereitung Praxis (Teil I) erfolgt in Vollzeit. Die Lehrgänge für Buchführung und Arbeitspädagogik (Teile III + IV) werden 1 x jährlich in Vollzeit angeobten.

Weitere Informationen:

 

Anmeldung Meistervorbereitung Kälteanlagenbauer 2019/2020:
Zur Online-Anmeldung

KAB-Lehrgangsinhalt-Teile 1-4:
PDF-Download

KAB 2-2019/2020:
PDF-Download