Bayerisches Kabinett beschließt FFP2-Maskenpflicht ab 18. Januar 2021

Das Bayerische Kabinett hat am 12.01.2021 beschlossen, die Maskenpflicht im Einzelhandel und öffentlichen Nahverkehr zu verschärfen. Ab Montag, 18.01.2021, müssen dort FFP2-Masken getragen werden. Ob die verschärfte Maskenpflicht auch auf alle sonstigen Geschäfte mit Privatkundenverkehr, also auch auf Handwerksbetriebe, erstreckt wird, ist derzeit noch nicht klar.

Der Beschluss des Kabinetts muss in den nächsten Tagen durch eine Änderung der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umgesetzt werden.

Pressemitteilung Kabinettsbeschluss